Wie müssen unsere Bilder für Google optimiert werden?
Verschenke nicht dein SEO-Potenzial - Wir zeigen dir auf was du achten musst

Bilder sind nicht unwichtig bei Google. Immerhin können Bilder auch in den Google News, bei Google Discover und natürlich in der Websuche auftauchen. Dieses Potenzial zu verschenken, wäre böse. Wie du es richtig machst und das volle Potenzial ausschöpfst - das verraten wir dir in diesem Blog.

Achte auf folgendes:

- Bilder sollen Mehrwert auf deine Seite bringen
- Bilder sollen relevant zum Thema sein
- Bilder sollen passende Überschriften und Seitentitel haben

Packe das wichtigste, aussagekräftigste Bild ganz nach oben. Das passende Bild immer so nah wie möglich zum passenden Text platzieren. Vergesse die Bildunterschrift nicht. (Spoiler Alarm: Odoo 15 macht die Beschriftung des Bildes bereits automatisch).

person using black laptop computer

Wichtige Texte nie ins Bild integrieren!

Vor allem keine Überschriften oder Menüpunkte. Google kann keine Bilder "lesen". Was bedeutet das genau? Wenn du ein tolles, ansprechendes Bild gefunden hast, bearbeite es nicht soweit (wie du es bei einem  Post machen würdest) und packe die Überschrift direkt ins Bild. Bei einer Webseite z.B. kommt der Text in die Textbox und das Bild ist dahinter.

Bei den Alt-Attributen schreibst du eine kurze Information für die, die das Bild nicht sehen können. Eine kurze Beschreibung genügt.

Bilder sollen scharf, hochwertig und in ausreichend hoher Auflösung verwendet werden. Ausreichend, bedeutet in diesem Fall: keine zu lange Ladezeit - sprich keine unnötig große Datei.

Google gefällt es übrigens, wenn deine Webseite ansprechend gestaltet und aufgebaut ist. Achte daher auf hochwertige und informative Inhalte. Also bei den Texten, Links und auch den Bildern.

Deine Webseite sollte unbedingt für mobile Geräte (also Smartphones und Tablets) geeignet sein


Wenn deine Bilder gefunden werden sollen, musst du darauf achten, dass diese nicht in der robots.txt* gesperrt sind.

Was ist robots.txt? Folge dem Link für mehr Info.

Wusstest du schon, dass du mit Odoo Open Source ganz einfach deine Webseite selbst bauen und pflegen kannst? 

Du hast noch unbeantwortete Fragen zu Odoo Community?

Dann nutze unsere Foren und helfe auch anderen Odoo-Nutzern, zukünftig eine Antwort auf deine Odoo-Frage zu finden.

Diese Kurse oder Module könnten interessant sein für dich:

Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Wie müssen unsere Bilder für Google optimiert werden?
Melanie Lee 13 Dezember, 2021
Diesen Beitrag teilen
Archiv
Anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen
Wie baut man einen Blog richtig auf?
Leser begeistern und mehr Traffic auf deine Webseite bringen - 10 Möglichkeiten deinen Blog aufzubauen