Wie Du Mail-Adressen für Deine Mailingliste generierst
Ohne großes Budget

Es stimmt, mit einem bekannten Markennamen oder einem großen Budget lassen sich E-Mail-Adressen leichter generieren und die Mailinglisten weiter ausbauen. Wenn Du das aber nicht hast, kann ich Dir in diesem Blog etwas verraten: Du schaffst das auch und auch ohne großes Werbebudget.

In diesem Blog möchte ich Dir verraten, wie Du Deine Mailingliste aufbauen kannst, aber auch was Du unbedingt beachten solltest, damit Du nicht in die Datenschutz-Falle tapst.

Rechtliche Vorgaben unbedingt einhalten

Dein Anmeldeformular sollte auf jeden Fall alle rechtlichen Vorgaben erfüllen. Damit sicherst Du Dich seitens der DSGVO-Anordnungen ab, aber (um ehrlich zu sein) machst Du es damit potenziellen Abonnenten schneller und einfacher sich anzumelden.

Beachte folgende Punkte bei Deiner E-Mail-Kampagne:

  • Frage nur so viele Daten ab, wie unbedingt nötig. Für Deinen Newsletter z.B. benötigst Du lediglich die E-Mail-Adresse.
  • Nutze unbedingt DOI (Double-Opt-In). Es ist übrigens wichtig, dass Du die Einwilligung in Deinen E-Mail-Service unbedingt nachweisen kannst. BTW: In Odoo 14 und 15 erfolgt das automatisch, wenn Du den Website-Builder und dort den Block Newsletter nutzt.
  • Vergiss nicht den Abmeldelink. In jeder Deiner E-Mails muss die Möglichkeit gegeben sein, sich schnell und einfach von Deinem E-Mail-Service abzumelden. BTW: In Odoo 14 und Odoo 15 wird die E-Mail-Adresse automatisch in eine s.g. Black List eingetragen und von der Mailingliste entfernt.
  • Hinterlege Deine Datenschutzerklärung digital auf Deiner Webseite. Auch wenn viele diese wahrscheinlich nicht lesen werden, musst du die Möglichkeit dazu jederzeit geben. Verweise in Deinen E-Mails per Link zu deiner Datenschutzerklärung.
  • Vergiss auf keinen Fall den Link zu Deinem Impressum auf der Webseite in den Footer-Bereich Deiner E-Mails zu setzen.
black laptop computer on brown wooden table

Hindernisse aus dem Weg räumen

Eine Anmeldung zu einem Newsletter oder einem anderen E-Mail-Service muss unproblematisch, schnell und einfach sein. Entweder Du nutzt einen PopUp oder eine kurze Anmeldeseite. Dort solltest Du folgende Informationen für Deinen potenziellen Abonnenten bereithalten:

  1. Schnelle Anmeldemöglichkeit (wie wäre es mit einem QR-Code zur Anmeldeseite?)
  2. So wenig Daten wie möglich abfragen.
  3. Beschreibe konkret, was in Deinem E-Mail-Service enthalten sein wird.
  4. Erwähne auch, wie häufig Du Deine E-Mails versenden wirst.
  5. Eventuell kannst Du noch den Status des Anmeldeprozesses aufzeigen, so verhinderst Du, dass mögliche Abonnenten genervt den Anmeldeprozess kurz vor dem Ziel abbrechen.
woman wearing white dress shirt using holding black leather case on brown wooden table

Alle Kanäle ausschöpfen

Es bietet sich an, Deine bestehenden Kanäle für die Gewinnung von Abonnenten für Deinen E-Mail-Service zu nutzen. So kannst Du Deine Anmeldeseite für Deine E-Mail-Verteilerliste auch als verlinktes Ziel angeben. Du könntest

  • .. einen in CANVA gestalteten Banner in Deine E-Mail-Signatur integrieren und diesen mit einem Link zu Deiner E-Mail-Anmeldeseite versehen. Das wäre auffällig aber nicht aufdringlich.
  • .. eine Anmeldung zu Deinem E-Mail-Service auch in den Footer- oder den Header-Bereich in Deiner Webseite integrieren. BTW: Odoo hat die Möglichkeit einen s.g. Insert Blockfür den Newsletter zu nutzen. Diese Funktion eignet sich perfekt für diese Aktion.
  • .. Beiträge auf Deinen Social Media Kanäle teilen. Darin kannst Du auf Deinen Service hinweisen und einen Link direkt zu Deiner Anmeldeseite teilen.
  • .. auch ansprechende Teaser und PopUps in Canva erstellen und lädst sie direkt als Bild in den Odoo-Website-Builder. Das könnte Dir ebenfalls helfen neue Abonnenten in Deine Mailingliste zu bekommen. 
woman in black long sleeve shirt holding white paper
  • .. Blogbeiträge veröffentlichen, um darin auf eine Anmeldung zu Deinem E-Mail-Service  bzw. Newsletter hinzuweisen. Natürlich sollte der passende Moment dafür im Text geschaffen werden.
  • .. während des Kaufprozesses die Möglichkeit nutzen, eine Checkbox für eine Newsletter-Anmeldung einzufügen. Wenn Deine Kunden sowieso schon bereit sind Dir ihre E-Mail-Adresse zu nennen, dann vielleicht auch zu Deinem E-Mail-Service.
  • .. in Deinem Ladengeschäft Flyer an die Eingangstüre kleben, auf den Tischen oder zwischen die Auslagen legen oder auch neben dem POS. Mit Sätzen wie: "Kennen Sie/Kennst Du schon unseren Newsletter? 10 % als Dankeschön für Ihre/Deine Anmeldung" ziehst Du sicherlich Aufmerksamkeit auf Dein Angebot.

Anreize schaffen

Und damit kommen wir auch schon zu unserem letzten Punkt in diesem Blog. Nämlich die richtigen Anreize für Deine Interessenten zu schaffen. Sie also zu motivieren, sich in Deine Liste einzutragen. Hierzu kann ich Dir folgende Vor-schläge geben, die Dich nicht viel kosten, aber Dir eine Füllung Deiner E-Mail-Liste garantiert:

  • Stelle einen Gutschein in Aussicht (z.B. den günstigsten Artikel des nächsten Einkaufs über 50 Euro geschenkt).
  • Gib einen Einmal-Rabatt für die Anmeldung (10 % als Dankeschön für den nächsten Einkauf)
  • Ein kleines Dankeschön (ein Give-away) für die Anmeldung.
  • Biete eine Freebie mit Mehrwert an.
  • Auch Gewinnspiele sind immer ein toller Anreiz.
Giveaway warehouse signage

Du siehst, es muss nicht immer ein großes Budget und eine große kosten- intensive Werbekampagne sein, um damit Deine Mailingliste zu füllen. Wichtig ist allerdings Kreativität. Die solltest du sowohl für Deine Inhalte (Text) als auch für die Darstellung mitbringen. Eventuell, falls Du da nicht so gesegnet bist, findest du auf LinkedIn oder auch auf Fivrr Menschen, die dich dabei unterstützen.

Gerade entsteht ein neue Odoo-Online-Kurs in unserem Kurs-Bereich zum Thema E-Mail-Marketing mit Odoo und Canva. Vielleicht ist dieser Kurs genau richtig für dich. Du kannst ihn direkt hier auf meiner Webseite buchen oder über Udemy.com.

Diese Kurse oder Module könnten interessant sein für dich:

Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Wie Du Mail-Adressen für Deine Mailingliste generierst
Melanie Lee 26 Mai, 2022
Diesen Beitrag teilen
Archiv
Anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen
Wie du eine nachhaltige Content-Strategie für dich aufbaust
Content mit Mehrwert für deine Kunden