Wie du dein Verkaufsteam mit Aktivitätstypen in Odoo 15 unterstützt
Lerne Schritt-für-Schritt wie du in Odoo 15  dein Verkaufsteam verwaltest und Aktivitätstypen festlegst

Die Zahl der Unternehmen auf dem Weltmarkt nimmt stetig zu und daher ist der Wettbewerb viel größer als noch vor einigen Jahren. Die Suche nach neuen Kunden und die Pflege bestehender Kunden erfordert intensive Arbeit. Daher verwenden die meisten Unternehmen eine CRM-Software für die Verwaltung ihrer Kunden.

Odoo 15 Community verfügt über ein hervorragendes CRM Modul, das mit den anderen Odoo Modulen integriert arbeitet. Das Odoo CRM hilft die bei der Verfolgung deiner Interessenten/Leads und unterstützt dich mit cleveren Tools bei der Wandlung deiner generierten Leads in potenzielle Kunden. Mit Odoo CRM kannst du deine Leads verwalten und sie regelmäßig "anreichern". 

Funktionen wie z.B. Lead Mining und Lead Scoring ziehen Leads aus deinen Webseiten und Kampagnen. Aussagekräftige Berichte werden über die mit dem Modul durchgeführten Aktivitäten erstellt und können von dir ausgewertet werden.

In diesem Blog geht es um die Anlage von Vertriebsteams und der Konfiguration von Aktivitätstypen in Odoo 15.

Vertriebsteams in Odoo 15 verwalten

In Odoo arbeitet das CRM-Modul direkt mit dem Verkaufsmodul zusammen. Daher kannst du deine Vertriebsteams direkt in der Kundenverwaltung konfigurieren und auch verwalten. 

Wenn du auf den Menüpunkt "Konfiguration" in der oberen Menüleiste klickst, kannst du die Auswahl "Vertriebsteams" wählen. In dieser Liste kannst du alle deine angelegten Vertriebsteams mit Alias, Teamleiter und dem Namen des Unternehmens ersehen. Du kannst, für einen besseren Überblick, die Vertriebsteams mit der Option Gruppieren nach z.B. deinem Teamleiter gruppieren lassen.

Um sich alle Details eines Verkaufsteams anzeigen zu lassen, klickst du auf eines der aufgelisteten Verkaufsteams. Danach der Name des Vertriebsteams, auf Wunsch: ausgeführte Angebote, die Pipeline und Interessenten aufgezeigt. 

Du siehst auch den Teamleiter, den E-Mail-Alias, welche E-Mails akzeptiert werden, das Unternehmen, das gesetzte Rechnungsabschlussziel im Monat, Zuweisungsregeln der Domain und die Anzahl der bisher zugewiesenen Leads. Es ist auch möglich hier die automatische Zuweisung der Interessenten zu deaktivieren/überspringen. 

Du kannst die Mitglieder dieses Vertriebsteams unter der Registerkarte "Mitglieder" sehen. Um Änderungen an den Details des Vertriebsteams vorzunehmen, klickst du auf die Schaltfläche "Bearbeiten". Du kannst den Mitgliedern des Vertriebsteams auch Interessenten (Leads) zuweisen, indem du auf die lilafarbene Schaltfläche "Leads zuweisen" unter "Bearbeiten" klickst. 

Um laufende Kassen-/Abrechnungssitzungen dieses Teams einzusehen, kannst du über die Schaltfläche oben mittig Action gehen (Achtung!! Diese Schaltfläche ist nur sichtbar, wenn das Datenblatt gespeichert wurde) und dort die Option Sitzungen öffnen wählen.

Du kannst ein neues Vertriebsteam erstellen, indem du auf die Schaltfläche Anlegen in der Verkaufsteam-Liste klicken. In dieses Datenformular gibst du nun alle Details wie den Namen des Vertriebsteams ein. Aktiviere die Option Angebote, wenn du möchtest, dass das Team Angebote an Kunden senden soll, anstatt sofort Bestellungen zu bestätigen. 

Aktiviere das Feld Pipeline, wenn das Vertriebsteam einen Vorverkaufsprozess mit den Verkaufschancen verwalten soll. Aktiviere das Feld Interessenten, wenn das Vertriebsteam eingehende Anfragen als Leads filtern und qualifizieren muss, bevor es diese in Verkaufschancen umwandelt und einem Vertriebsmitarbeiter zuweist. 


Unter Team-Details kannst du den Namen des Teamleiters, den E-Mail-Alias, die Angabe, von wem E-Mails angenommen werden sollen (von allen Benutzern, von authentifizierten Partnern, nur Abonnenten oder nur authentifizierten Mitarbeitern), das Unternehmen und das Rechnungsabschlussziel (also das  Umsatzziel, welches  das Verkaufsteam im Monat erreichen soll) festlegen. 

Du kannst dem erstellten Vertriebsteam in der Registerkarte Mitglieder auch  Mitarbeiter zuweisen, indem du auf die Schaltfläche "Hinzufügen von" klickst. Wähle hierzu die/den gewünschten Mitarbeiter aus der Liste der angezeigten Vertriebsmitarbeiter aus. 

Nachdem du alle Felder ausgefüllt hast, klicke auf die Schaltfläche "Speichern".

Aktivitätstypen in Odoo 15

Mit Odoo 15 kannst du nicht nur Leads (Interessenten) generieren und deinen Verkäufern zuweisen, sondern diese auch verfolgen und pflegen. Durch die Planung verschiedener Aktivitätstypen stellt das Odoo CRM sicher, dass die bestehenden und generierten Leads aktiv bleiben und nicht in Vergessenheit geraten. 

Aktivitätstypen können äußerst hilfreich dabei sein, Interessenten zu potenziellen Kunden werden zu lassen. Du kannst die Aktivitätstypen in Odoo an deine Geschäftsprozesse und Handhabungen anpassen, indem du "Aktivitätstypen" in der oberen Menüleiste unter dem Menüpunkt "Konfiguration" auswählst. 

Dort findest du eine Liste der bereits vorhandenen Aktivitätstypen. Name der Aktivität, eine Zusammenfassung der Aktivität, die geplante Aktivitätsfrist bis zur nächsten Aktivität und der Typ (sprich: nach Fertigstellung oder nach vorheriger Aktivitätsfrist).

Du kannst die Aktivitätstypen ändern oder überprüfen, in dem du auf eine der Aktivitäten klickst. 

Die Aktivitäten-Details umfassen den Namen des Aktivitätstyps, die Aktivitäten Settings (die Einstellungen), die auszuführende Aktion (Dokument hochladen, Anruf, Erinnerung, Meeting, Keine) den Namen des Standardbenutzers (falls es einen Benutzer gibt, der diese Aktion alleine nutzt, wenn nichts vermerkt ist, können alle Benutzer diesen Aktivitätstypen nutzen), die Zusammenfassung (Default Summary), die Beschreibung (Default Note), die nächste Aktivität: den Auslöser für diese Aktivität (also was soll diese Aktivität anstossen), einen Vorschlag für die nächste Aktivität (Suggest) und den Ausführungsplan (wann soll diese Aktivität erfolgen).

Du kannst einen neuen Aktivitätstypen erstellen, indem du auf die Schaltfläche  "Anlegen" klickst. 

Im Aktivitätstypen-Datenblatt gibst du alle Details ein, wie weiter oben erläutert.

Nachdem du alle nötigen Konfigurationen eingegeben hast, klickst du auf die Schaltfläche "Speichern". Sollten Sie Änderungen in einem bestehenden  Aktivitätstypen vornehmen wollen, klickst du auf die Schaltfläche "Bearbeiten". Achte darauf, dass du auch danach wieder "Speichern" klicken musst, um alle Änderungen zu sichern.

Mit dem CRM von Odoo 15 kannst du dir einen einfachen Überblick über die von dir generierten Leads verschaffen, welche du mit deinen Vertriebsteams und  geeigneten Aktivitäten zu wahren Verkaufschancen werden lassen kannst. 

Die richtige Konfiguration deiner Vertriebsteams hilft dir bei der Bearbeitung deiner generierten Leads. Du kannst Interessenten/Leads über das Odoo CRM verschiedenen Vertriebsteams zuweisen (lesen Sie hierzu unseren Blog). 

Durch entsprechende Konfiguration von Aktivitätstypen können Aktivitäten geplant werden, um deine potenziellen Kunden nach und nach mit deinen Produkten und Dienstleistungen vertraut zu machen. Wie wir wissen, benötigen wir rund 6 Kontaktpunkte, bevor ein potenzieller Kunde bei uns kauft.

Wenn sie immer wieder mit ihren Interessenten in Kontakt treten, erhöhen sich deine Chancen, deine Interessenten in Verkaufsaufträge zu wandeln. Aktivitätstypen können aber auch für deine bestehende Kunden genutzt werden. Du kannst Kunden damit besser und langanhaltend an dein Unternehmen binden. 

Diese Kurse oder Module könnten interessant sein für dich:

Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Wie du dein Verkaufsteam mit Aktivitätstypen in Odoo 15 unterstützt
Melanie Lee 10 März, 2022
Diesen Beitrag teilen
Archiv
Anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen
Wie man die Verkaufschancen in Odoo 15 optimieren kann
Schritt-für-Schritt Anleitung für die Verwaltung von Leads in Odoo 15