So startest du mit CANVA richtig durch
Die ersten wichtige Schritte und Möglichkeiten mit Canva dein Marketing schneller und professioneller voranzubringen

Als Einzel- oder Kleinunternehmer ist jeder einzelne Tag mit vielen und vielseitigen Aufgaben bestückt. Manche davon hatten wir bisher nicht auf unserer Learn- oder To-Do Liste. Wir wurden sozusagen ins kalte Wasser geworfen. Nicht immer können wir uns nach der Gründung unseres Unternehmens zeitnah eine Marketing-Unterstützung leisten.

Das weiß auch CANVA und hat mit seiner Plattform und seinen Services eine große Unterstützung für diese Unternehmer gefunden. Mit Vorlagen, die die eigene Kreativität anspornen können, tut man sich einfach leichter. CANVA hat sicher frühzeitig erkannt, wie man kostengünstig Unternehmern (auch mir) helfen kann. Die Masse macht es lukrativ für CANVA ihren Service anzubieten. Danke CANVA. 

Wie du CANVA für dich und dein Unternehmen einsetzen kannst, möchte ich dir in diesem Blog etwas näher zeigen und erklären. Auch die Zusammenarbeit von CANVA mit Odoo ERP ist großartig, wie du gleich feststellen wirst.

Deine Markenunterlagen anlegen

Dieser Schritt ist der wichtigste und sollte daher direkt dein erster Schritt nach der Erstellung deines CANVA Accounts sein. Du findest in CANVA in der Seitenleiste im unteren Bereich den Menüpunkt Markenunterlagen. Dort kannst du deine Logos, deine Unternehmensfarben und deine Standard-Schriftarten inkl. Schriftgröße festlegen.

Deine Marke in Canva anlegen

Wenn du diese Informationen nicht zur Hand hast, gibt es kleine Helfer, welche dir dabei helfen können, die HEX-Codes deines Unternehmens (z.B. aus deinem Logo) zu erkennen. Zum Beispiel gibt es die Seite Image Color Finder, hier kannst du dein Logo oder ein Bild hochladen und es werden dir die HEX Nummern zu den Farben imBild angezeigt.

Im Bereich Schriftarten kannst du verschiedene Schriftarten für Überschriften, Zwischenüberschriften und auch für den Fließtext festlegen. Diese werden dann, bei der Erstellung deiner eigenen Designs, standardmäßig verwendet. Das anlegen dieses Kits hilft dir dabei, bei deinen Designs konstant zu bleiben und so eine Wiedererkennung bei deinen Kunden, Followern bzw. Lesern zu schaffen.

Solltest du noch keine Schriftart festgelegt haben, empfehle ich für den Fließtext einen Google-Font zu nutzen, damit diese auch auf der Webseite genutzt werden kann. In meinen eLearning Kursen gebe ich immer wieder den Hinweis, Google Fonts zu nutzen, damit diese bei allen Webseiten-Besuchern für eine korrekte Darstellung sorgen. Klar, ist das beim Einsatz eines Bildes egal. Dennoch sollte der Webseiten-Auftritt im Ganzen doch harmonisch wirken. 

Übrigens: Diese Daten benötigst du auch im Website-Builder deines Odoo ERP's. Wenn du also  deine Webseite bereits angelegt und den Bereich Theme schon konfiguriert hast, kannst du alle benötigten Informationen auch von dort entnehmen. 

Layoutgröße ändern

Ein Sache vorweg: eine Bildgrößen-Änderung ist seit kurzem, nur noch in der PRO Version von CANVA möglich. Ich gönne mir diesen kleinen Luxus, da ich den Preis von 119 Euro im Jahr für angemessen halte.

Eine Änderung der Bildgröße kann aus verschiedenen, aber auch sehr simplen, Gründen nötig sein. Alleine von einer sozialen Plattform zur anderen, können verschiedene Bildgrößen benötigt werden. Es kann aber auch sein, dass man z.B. einen Banner auch als Cover verwenden möchte und danach vielleicht auch noch für verschiedene Plattformen. Hier ist die Größenänderungs-Funktion wirklich äußerst praktisch.

Um die Größe deines Designs zu ändern, musst du in der Menüleiste auf Größe ändern klicken. Dort kannst du nun entweder eine Benutzerdefinierte Größe eingeben oder aber im Suchfeld nach einem vorkonfigurierten Format suchen. Nachdem du deine Wahl getroffen hast, kannst du entweder dein Design kopieren & die Größe ändern oder nur die Größe ändern. Solltest du das grundlegende Design behalten wollen, um es immer wieder als Ausgangsdesign zu nutzen, solltest du unbedingt die erste Option wählen.

Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass CANVA ziemlich idiotensicher ist und dass Fehler durch die Option Zurückgehen (Pfeil) korrigiert werden kann. Auch enorm wichtig ist, den von CANVA erzeugten Namen deines Designs durch einen eigenen zu ersetzen. Das erleichtert dir, nach dem Download auf deinen Laptop oder Rechner, die Suche nach deinen Designs.

Layoutgröße in Canva ändern

Meta-Bild / SEO Optimierung mit Odoo

Wenn du z.B. eine selbstgehostete WordPress-Webseite hast und mit einem Yoast-Plug-In arbeitest, solltest du die verfügbare Option für Meta-Bilder nutzen. Du kannst in Yoast Bilder hochladen, die dann in den sozialen Medien angezeigt werden, wenn du z.B. deinen Blog-Link teilst. 

Einfacher ist es mit Odoo ERP zu arbeiten, da hast du bereits eine SEO-Optimierung ohne Mehraufwand für deine Webseite dabei. Du findest die Funktion in der Menüleiste unter Werbung. Hier kannst du, wie unten im Bild zu sehen ist, einen eigenen Titel und eine Beschreibung für die Suchmaschinen eingeben UND du kannst ein Bild hinzufügen, welches speziell in den sozialen Medien mit dem Link (bei Odoo am besten mit der Link-Tracker Funktion) zu deinem Blog/deiner Landingpage erscheint. 

Diese "Meta-Bilder" kann man auch sehr gut mit Text bestücken. So macht es Sinn in Canva das Bild zu bearbeiten und wichtige Informationen hinein zu fügen. Sollte das nicht gewünscht sein, kannst du das Bild einfach über das freie Bildfeld mit dem   Symbol in dein Odoo hochladen.

Meta Bild bzw. SEO Optimierung mit Odoo

Ein eBook mit CANVA erstellen

Viele Unternehmen nutzen die Möglichkeit ein eBook zu erstellen und ihren Kunden, Lesern und Followern zur Verfügung zu stellen. Sei es zum Kauf oder auch für die Lead Generierung.  Desto ansprechender das Cover und die Aufmachung eines eBooks, desto besser die Resonanz und die Akzeptanz der Arbeit. Ein eBook zu erstellen kostet viel Zeit, da recherchiert, Texte erfasst und lektoriert oder zumindest von einigen "Beta-Lesern" gelesen und das Feedback daraus wiederum eingearbeitet werden muss.

Die Auswahl, die deinem potenziellen Leser im Internet zur Verfügung steht, ist enorm. Aus diesem Grund musst du einen professionellen ersten Eindruck hinterlassen. Das gelingt dir mit der Auswahl an Design-Layout von den Profi-Designern auf CANVA sicher.

Um eBook Layouts zu finden, gib im Suchfeld ebook ein und du erhältst eine sehr große Auswahl. Siehe hier:

Wie du mit Canva ein eBook erstellst
Die CANVA-Bibliothek enthält Layouts für alle Stile und Themen. Wenn du dich für ein Layout entschieden hast, wählst du dieses durch anklicken aus und es öffnet sich ein neues Dokument. Man kann anhand der Anzeige unten rechts im Design-Layout erkennen, wie viele Seiten diese Vorlage hat. Du kannst selbst entscheiden, welche Seiten du nutzen und welche du verwerfen möchtest.



Für dein Layout kannst du auf hochwertige Stockfotos, Bilder, Illustrationen, Symbole und andere Grafiken zugreifen. Wenn du hier auf Stile klickst, kannst du deine eBook-Vorlage sogar mit deinem eigenen Marketing-Kit versehen oder aber auch weitere Farbschematas austesten, die dir CANVA vorschlägt.



Es gibt weitere hilfreiche Funktionen, die du unbedingt ausprobieren solltest. Wenn du die Fotoeffekt-Funktion wählst, kannst du z.B. verschiedene Filter anwenden, den Hintergrund entfernen und weitere Tricks anwenden, um dein Bild passend zu gestalten. Dazu klickst du auf ein Bild in deinem Layout und klickst im Menü oberhalb auf Bild bearbeiten


Die Teilen-Funktion, gibt dir die Möglichkeit mit anderen gemeinsam an deinem eBook-Projekt zu arbeiten. Das kann äußerst hilfreich sein, da man sich Downloads und das Versenden von Versionen so sparen kann. Teilen kann man per Link oder Freigabe zum Projekt mittels E-Mail-Adresse. Das ist übrigens bei allen Designs möglich.

By the way: in CANVA arbeitest du ganz locker, wie in Odoo auch, mit dem Drag & Drop Prinzip.

Wenn du fertig und zufrieden mit deinem Ergebnis bist, kannst du dein eBook als PDF-Datei herunterladen und als digitales Produkt auf deiner Odoo 15 Webseite verkaufen oder auch zum kostenfreien Download bereitstellen (bzw. per Email versenden lassen).

Du kannst auch einzelne eBook-Seiten als PNG oder JPG herunterladen, falls du diese für dein Marketing benötigst (Buchauszug etc.). Solltest du im Nachhinein noch Änderungen vornehmen müssen, kannst du dein eBook-Design immer wieder öffnen und weiter bearbeiten bis du zufrieden und glücklich mit dem Ergebnis bist.

Videos mit CANVA erstellen

Man kann sich Videos aus seinen täglichen Marketing-Aufgaben eigentlich nicht mehr wegdenken. Nicht nur für Instagram, Facebook, Pinterest, TikTok und YouTube sind Videos die bestem Konnektoren mit deiner Zielgruppe. Sie zeigen dich und das baut Vertrauen bei den Menschen auf.

CANVA bietet viele Möglichkeiten Videos zu präsentieren. Wenn du auf der Startseite auf den runden Auswahlbutton Video klickst, erhältst du eine längere Auswahl. So findest du: Videos, Facebook-Videos, Videonachricht, Smartphone-Video, YouTube-Video, Video-Collage, YouTube-Videoanzeige, Feed-Werbevideo (Hochformaat), Diashow-Video, Instagram-Reels, LinkedIn-Videowerbeanzeige, TikTok-Video und Pinterest-Video-Pin. 

Wie du Videos mit Canva erstellst

Du siehst, CANVA bietet dir eine Menge Vorlagen aus denen du traumhafte Videos für all deine Plattformen erstellen kannst. Dabei fehlt noch, dass du unter Uploads in einem geöffneten Layout die Möglichkeit hast, dich selbst aufzunehmen. So kannst du jetzt auch über die Kamera in deinem Smartphone, Laptop, iMac oder Rechner eine Aufnahme von dir aufzeichnen. Probier es einfach mal aus. Ich habe diese Funktion bei meinem Blog zum Thema Link in Bio mit einem Mini-Video getestet. Schau es dir gerne an.

Wie du dich selbst aufnimmst in Canva


Instagram-Stories mit CANVA erstellen

Was sich sehr gut mit der App von CANVA erstellen lässt, sind Bilder für die Instagram Stories. Hier kann man sehr schnell und einfach professionelle Bilder mit Text erstellen. Jede Menge Vorlagen dazu findet man auf CANVA oder du kannst mit einer leeren Seite starten und selbst kreativ werden. Ganz nach deinem Geschmack.

Es ist auch möglich eine leere Seite mit deinem Branding zu erstellen (Hintergrund oder Hintergrund mit Logo), welche du dann auf Instagram hochladen und dort mit Text versehen kannst. Dieses Bild kannst du dann wiederum in deinen Insta-Stories teilen. 

Kleiner Tipp von mir: achte darauf, dass das Bild zentriert ist - CANVA verfügt über ausgesprochen hilfreiche  Ausrichtungslinien, mit denen dir das problemlos gelingt.

Eine Insta-Story in Canva erstellen

Die Liste aller Möglichkeiten in CANVA zu arbeiten ist lang und vielleicht sogar unendlich. Ich sage immer: Übung macht den Meister. Daher versuch dich einfach und vage dich immer ein bißchen weiter in neue Projekte. Du wirst sehen, am Ende macht es dir noch richtig Spaß.

PASSENDE KURSE UND MINI-MODULE FÜR DICH:

Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
So startest du mit CANVA richtig durch
Melanie Lee 12 Mai, 2022
Diesen Beitrag teilen
Archiv
Anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen
So erstellst du deinen eigenen Zoom Hintergrund mit Canva
Eine professionelle Privatsphäre für dein Home Office